Mit Sprachprofis zum Erfolg

Gymnasiumstraße 50, 1190 Wien
info@universitas.org +43-1-368 60 60

Einloggen
Login für Mitglieder

UNIVERSITAS Austria
Berufsverband für Dolmetschen und Übersetzen

Dolmetschen. Übersetzen. Akademisch ausgebildete Profis für über 40 Sprachen.

DolmetscherInnen und ÜbersetzerInnen gibt es viele. Die UNIVERSITAS-Zertifizierung macht den Unterschied. Gehen Sie auf Nummer sicher.

Rund 800 Profis stehen bereit. Finden Sie mit unserer Suchfunktion genau die oder den richtigen. Für Leistungen auf höchstem Niveau.

Seit mehr als 50 Jahren ist UNIVERSITAS Austria mit dem österreichischen Markt bestens vertraut. Da sind Sie in guten Händen.

Unsere ExpertInnen beraten Sie auch gerne bei der Kongresstechnik. Und sie koordinieren Übersetzungsprojekte in mehreren Sprachen. Kompetenz in jeder Hinsicht.

Für Unternehmen, Behörden, Privatpersonen – für jedes Fachgebiet und jede Veranstaltung. Akademisch ausgebildete ÜbersetzerInnen und DolmetscherInnen bringen Ihre Botschaft auf den Punkt. Arbeiten Sie mit Profis.

Zertifizierte ExpertInnen/​Online-Datenbank

DolmetscherInnen/​ÜbersetzerInnen suchen


weitere Suchoptionen (einblenden)


Die Benchmark des Dolmetschens und Übersetzens

Alle in dieser Datenbank verzeichneten DolmetscherInnen und ÜbersetzerInnen sind UNIVERSITAS-Austria-zertifizierte ExpertInnen und damit die Benchmark der Dolmetsch- und Übersetzungsbranche. Sie stellen ihre Qualifikation in einem anspruchsvollen Peer-to-Peer-Verfahren unter Beweis, bilden sich laufend weiter und sind dem Ehrenkodex des Berufsverbandes verpflichtet.

Termine/Veranstaltungen (alle anzeigenListe reduzieren)

22.10.

Vortrag „Technische Dokumentation planen“

Ort: FH OÖ Campus Wels

FH Oberösterreich

ICS
24.10.

Schlagfertig in Preisverhandlungen

Ort: Wirtschaftskammer Tirol Wilhelm-Greil-Straße 7, 6020 Innsbruck
ICS
25.10. -
27.10.

26. Jahrestreffen des Réseau franco-allemand in Freiburg, Schweiz, 25. - 27. Oktober 2019

Ort: Freiburg (Schweiz)

ASTTI (Schweizer Verband der Übersetzer, Terminologen und Dolmetscher) 

 

ICS
25.10.

Workshop Aussagekräftige Bewerbungen

Ort: Graz (ITAT)
UNIVERSITAS Austria
ICS
08.11.

Marketing für TranslatorInnen Teil 1 – Workshop mit Josef Oberngruber, MA

Ort: Wien (Austrian Standards)

UNIVERSITAS Austria

ICS
08.11.

Neuronale maschinelle Übersetzung und Post-Editing – Workshop mit Samuel Läubli, M.Sc.

Ort: Innsbruck (Wundervoll Coworking )

UNIVERSITAS Austria

ICS

Aktuelles/UNIVERSITAS Austria ...

... informiert.

Das Mitteilungsblatt von UNIVERSITAS Austria erscheint vierteljährlich.

Übersicht Mitteilungsblatt

MIBL 03/19

... bloggt.

Die eigenen Rechte durchsetzen – mit professioneller Unterstützung14.08.2019

Die eigenen Rechte durchsetzen – mit professioneller Unterstützung
Ich bin seit rund eineinhalb Jahren Gerichtsdolmetscherin für Englisch und der Einstieg ins Dolmetschen bei Gericht war für mich, wie wahrsc …

zum Blog

Jetzt Mitglied werden

Mitgliedschaft bei UNIVERSITAS Austria

Wir freuen uns über Ihr Interesse, UNIVERSITAS Austria als Mitglied beizutreten. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte zu den Themen Mitgliedsarten, Mitgliedsbeiträge, Beantragung und Umwandlung der Mitgliedschaft sowie, sofern Sie das wünschen, zum Austritt aus dem Verband.

Wer kann Mitglied werden?

  • Master-Studierende eines in- und ausländischen translationswissenschaftlichen Studiums (Übersetzen und/oder Dolmetschen)
  • AbsolventInnen eines in- und ausländischen translationswissenschaftlichen Studiums (Übersetzen und/oder Dolmetschen)
  • Bei anderer Ausbildung (etwa Philologie) und nachweislicher Berufserfahrung ist nach entsprechender Prüfung der Unterlagen ebenfalls eine Aufnahme möglich.

Welche Arten der Mitgliedschaft gibt es es?

  • Jungmitglied (Mitgliedsbeitrag: € 20/Jahr)
    Die Jungmitgliedschaft ist Master-Studierenden an einer translationswissenschaftlichen Ausbildungsstätte vorbehalten.
  • Ordentliches Mitglied (Mitgliedsbeitrag: € 130/Jahr)
    Die ordentliche Mitgliedschaft ist für aktive DolmetscherInnen und ÜbersetzerInnen gedacht.
  • FreundIn des Verbandes (Mitgliedsbeitrag: € 60/Jahr)
    Diese Kategorie ist für nicht aktive TranslatorInnen oder andere InteressentInnen vorgesehen.
  • Ehrenmitglied (vom Mitgliedsbeitrag befreit)
    Diese Kategorie gilt langjährigen, besonders verdienten Mitgliedern des Verbands.
    Eine Liste der Ehrenmitglieder finden Sie hier.

Ist es möglich, nur das Mitteilungsblatt des Verbandes zu abonnieren?

Ja. Wenn Sie kein Mitglied werden oder sein möchten, können Sie auch nur unser Mitteilungsblatt abonnieren.
Die Preise sind wie folgt:

  • Inland: € 21/Jahr
  • Ausland: € 30/Jahr

Wie beantrage ich meine Mitgliedschaft?

Schritt 1: Art der Mitgliedschaft auswählen und entsprechendes Aufnahmeformular ausfüllen

Ihr vollständig ausgefüllter Antrag muss von einem ordentlichen Mitglied von UNIVERSITAS Austria mit einer Unterschrift bei „Antrag unterstützt von“ bestätigt werden. AntragsunterstützerInnen müssen ordentliche Mitglieder sein. Infrage kommen grundsätzlich DozentInnen der Hochschuleinrichtung, an der Sie studiert haben, oder andere Mitglieder, die Sie persönlich kennen.

Schritt 2: Aufnahmeformular und notwendige Unterlagen an UNIVERSITAS Austria übermitteln

Je nach Art der Mitgliedschaft sind folgende Unterlagen beizulegen:

  • Jungmitgliedschaft: Kopie des Bachelor-Zeugnisses + aktuelle Studienbestätigung
  • Ordentliche Mitgliedschaft: Kopie des Master-Zeugnisses

Das ausgefüllte Formular inklusive der erforderlichen Nachweise können Sie uns auf folgende Arten zukommen lassen:

Wenn Sie einen Antrag auf Jungmitgliedschaft stellen, können Sie uns das erforderliche Bachelor-Zeugnis/die Studienbestätigung gerne auch nachträglich per E-Mail an info@universitas.org schicken.

Schritt 3: Bestätigung/Ablehnung Ihrer Aufnahme

Bei der nächsten Vorstandssitzung werden vollständige Anträge, die bis dorthin einlangen, behandelt. Die Sitzungen finden alle 4-6 Wochen statt (Sommerpause im Juli und August). Es kann dadurch zu einer Wartezeit bei der Bearbeitung Ihres Antrags kommen. Bei Annahme schicken wir Ihnen ein Willkommenspaket per Post zu. Bei einer Absage teilen wir Ihnen die Begründung per E-Mail mit.

Wenn Sie weitere Fragen haben, erreichen Sie uns über das Kontaktformular zur Mitgliedschaft oder unter info@universitas.org.

 

Für Jungmitglieder: Umwandlung der Mitgliedschaft

Wenn Sie nach Beendigung Ihres translationswissenschaftlichen Master-Studiums weiterhin im Verband verbleiben möchten, ist eine Umwandlung Ihrer Mitgliedschaft von einer Jungmitgliedschaft in eine ordentliche Mitgliedschaft notwendig. Teilen Sie uns dies bitte unverzüglich nach dem Ende Ihres Studiums mit. Was Sie für eine Umwandlung tun müssen, erfahren Sie in den nachstehenden Schritten.

Achtung: Wenn Sie nach Ihrem ersten abgeschlossenen translationswissenschaftlichen Studium ein weiteres dieser Art beginnen, müssen Sie ebenfalls um Umwandlung Ihrer Mitgliedschaft ansuchen.

Beispiel: Sie haben Ihr Übersetzerstudium beendet und möchten nun ein Dolmetschstudium dranhängen oder haben dieses noch nicht abgeschlossen. In beiden Fällen ist eine Umwandlung der Mitgliedschaft erforderlich.

Schritt 1: Bekanntgabe der Beendigung des Master-Studiums und Ansuchen um Umwandlung

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Füllen Sie das Umwandlungsformular aus (im Mitgliederbereich erhältlich).
  • Falls sich Ihre Daten seit Aufnahme als Jungmitglied geändert haben, aktualisieren wir diese in unserer Datenbank.
  • Legen Sie dem Originalformular eine Kopie Ihres Master-Zeugnisses bei.
  • Schicken Sie uns die Unterlagen per E-Mail oder Post oder bringen Sie sie uns während unserer Büroöffnungszeiten vorbei.

Schritt 2: Bestätigung Ihrer Umwandlung

Siehe dazu „Schritt 3: Bestätigung/Ablehnung Ihrer Aufnahme“ unter „Wie beantrage ich meine Mitgliedschaft?“. Wird Ihr Ansuchen auf Umwandlung angenommen, teilen wir Ihnen dies per E-Mail mit.

 

Austritt aus dem Verband

Bei Austrittswunsch genügt eine formlose E-Mail an info@universitas.org.

Als Mitglied von UNIVERSITAS Austria können Sie …

  • Kontakte zu Übersetzer-und DolmetscherkollegInnen in Österreich knüpfen
  • sich mit anderen Mitgliedern in einem geschützten Internet-Forum austauschen
  • zu aktuellen berufsrelevanten Themen Auskunft erhalten
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten wahrnehmen
  • sich professionell in der Öffentlichkeit vertreten lassen
  • bereits während Ihrer Ausbildung mehr über den Berufseinstieg und -alltag erfahren
  • Zugang zum Mitgliederbereich auf der UNIVERSITAS-Austria-Website und dem nützlichen Informationsmaterial erhalten
  • eine Mitglieder-Website mit der gut einsetzbaren Domain universitas.org/IhrVorname.IhrNachname nutzen
  • dank Ihrer UNIVERSITAS-Austria-Mitgliedschaft kostengünstiger an Veranstaltungen, Sprachkursen und Seminaren teilnehmen
  • als UNIVERSITAS-Mitglied Sonderkonditionen beim Abschluss Ihrer Berufshaftpflichtversicherung genießen
  • als ordentliches Mitglied das UNIVERSITAS-Austria-Logo für Ihre KundInnenkommunikation einsetzen
  • nach zweijähriger Mitgliedschaft und dem erfolgreichen Abschluss eines Qualifizierungsverfahrens die UNIVERSITAS-Austria-Zertifizierung erlangen
  • Ihre eigenen Erfahrungen und Ihr eigenes Know-how einbringen und sich für den Berufsstand der DolmetscherInnen und ÜbersetzerInnen einsetzen
  • als BerufseinsteigerIn die Möglichkeit erhalten, am Mentoring-Programm von UNIVERSITAS Austria teilzunehmen und sich so direkt mit Ihren KollegInnen mit Berufserfahrung austauschen zu können

Wenn Sie DolmetscherIn oder ÜbersetzerIn sind bzw. dies das Ziel Ihrer Ausbildung ist, dann möchten wir Sie gerne dazu einladen, bei UNIVERSITAS Austria Mitglied zu werden! Dank Ihrer Mitgliedschaft bei UNIVERSITAS Austria erhalten Sie Vorteile und Vergünstigungen bei diversen Produkten und Dienstleistungen. Wir sind ständig bemüht, das diesbezügliche Angebot für Sie zu erweitern.

UNIVERSITAS-Austria-zertifizierte DolmetscherInnen und ÜbersetzerInnen

Die UNIVERSITAS-Austria-Zertifizierung gibt AuftraggeberInnen die Sicherheit, mit hochqualifizierten Profis zusammenzuarbeiten – dies ist besonders in einem freien Gewerbe ein unverzichtbares Qualitätssiegel.

Alle UNIVERSITAS-Austria-zertifizierten Mitglieder, die das anspruchsvolle Peer-to-Peer-Verfahren durchlaufen haben, können über die öffentlich zugängliche Online-Suche mit ihren Kontakt- und Sprachinformationen abgefragt werden.

Um die Zertifizierung zu erlangen, müssen ordentliche Mitglieder nicht nur entsprechende Berufserfahrung vorweisen, sondern FachkollegInnen aus den zuständigen Ausschüssen gegenüber auch ihre Fähigkeiten durch Vorlage von Übersetzungen bzw. Nachweis von Dolmetscheinsätzen und Beibringung von Bürgschaften durch bereits zertifizierte Mitglieder beweisen.

Die genauen Zertifizierungskriterien und -formulare sind im Mitgliederbereich erhältlich.

Maria-Verber-Programm von UNIVERSITAS Austria zur Förderung junger TranslatorInnen

Unser Angebot für BerufseinsteigerInnen!

Zielgruppe:
Jungmitglieder und junge Mitglieder von UNIVERSITAS Austria, die am Ende des Studiums bzw. am Beginn ihrer Berufslaufbahn stehen

Das Prinzip:
Berufserfahrene Verbandsmitglieder (MentorInnen) stehen BerufseinsteigerInnen (Mentees) zwecks Erfahrungsaustausch und Unterstützung zur Verfügung. Schwerpunkt ist dabei die Vermittlung von erfolgversprechenden Vorgehensweisen. Ziel ist es, die Mentees in ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung zu fördern.

Im Unterschied zum Coaching nehmen MentorInnen keine neutrale Position gegenüber den zu beratenden Personen ein, sondern zeichnen sich durch besonderes Engagement aus.

Die Vorteile für Mentees:

  • Unterstützung beim Beruf(seinstieg)
  • Einblick in die Strukturen der Berufswelt
  • Knüpfen von Kontakten
  • „Anzapfen“ des formellen und informellen Wissens erfahrener KollegInnen
  • Stage-Einsätze (nach Verfügbarkeit)
  • Einbindung in ein Netzwerk, das neue Impulse und konkrete Hilfe bieten kann

Die Vorteile für MentorInnen:

  • frische Ideen und Impulse
  • Reflexion des eigenen Arbeitens
  • Training sozialer und kommunikativer Kompetenzen
  • Kontakte zu anderen MentorInnen
  • neue Kooperationsmöglichkeiten im Mentoring-Netzwerk

Interessiert?
Dann melden Sie sich bitte bei den Programmverantwortlichen (mentoring@universitas.org) oder im Büro (info@universitas.org) unter Angabe von Sprachkombination, Studienzweig und Adresse!

Einen Mentoring-Leitfaden finden Sie zum Download im Mitgliederbereich.

Das UNIVERSIPraktikums-Modell

Das seit dem Wintersemester 2015 am ZTW Wien gültige Mastercurriculum Translation sieht ein Pflichtpraktikum im Umfang von 8 ECTS bzw. ca. 200 Arbeitsstunden vor.

Beim UNIVERSIPraktikums-Modell geht es vor allem darum, Master-Studierenden des ZTW die Perspektive einer Karriere als freiberufliche und selbständige ÜbersetzerIn und DolmetscherIn für DirektkundInnen aufzuzeigen. Aus diesem Grund sind auch unsere erfahrenen Mitglieder dazu aufgefordert mitzumachen und die Möglichkeit zu nutzen, ihr Wissen und ihre praktische Erfahrung weiterzugeben. Durch die Mitarbeit ergeben sich für die PraktikantInnen neue Perspektiven für ihre berufliche Zukunft. Das ist ein beiderseitiger Gewinn für PraktikumsgeberInnen und PraktikantInnen.

Das UNIVERSITAS-Modell ist eine Mischform aus bezahlter und unbezahlter Praktikumstätigkeit. Für produktive („verwertbare“) Arbeiten ist ein bezahltes Praktikum im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung, für Lernzeiten ein unbezahltes Volontariat vorgesehen.

Die Tätigkeitsfelder für Praktikantinnen und Praktikanten haben wir beispielhaft aufgelistet (siehe Dokument rechts). Diese können allgemeine Tätigkeiten sowie Übersetzen und Dolmetschen umfassen.

Weitere Informationen finden Sie im MIBL-Artikel von Heidi Scheidl (siehe rechts). Zudem können Sie im MIBL 01/18 bereits erste Erfahrungen von Katia Iacono und Katja Jääskeläinen als Praktikumsgeberinnen nachlesen.

Interessiert?

Für interessierte PraktikumsgeberInnen besteht derzeit die Möglichkeit, mittels direkter Kontaktaufnahme zur Studienprogrammleitung des ZTW (spl.translation@univie.ac.at) und/oder zur Studienvertretung (stv@stv-translation.at) das Angebot bekanntzumachen und um Veröffentlichung für / Weitergabe an die Studierenden zu ersuchen.

COMMUNITAS-Plattform

COMMUNITAS ist eine interne Plattform (Forum) für Kommunaldolmetschen, die einerseits ordentlichen Verbandsmitgliedern, die in diesem Bereich tätig sind, zu mehr Sichtbarkeit verhelfen und andererseits als Vernetzungsmöglichkeit mit und für KommunaldolmetscherInnen dienen soll, die keine einschlägige universitäre Ausbildung haben, wohl aber über Berufserfahrung verfügen und Professionalisierungsangebote in einem bestimmten Ausmaß wahrgenommen und positiv absolviert haben.

 

Ziele der COMMUNITAS-Plattform

  • Sichtbarmachung des CI-Bereichs im gesamtösterreichischen Berufsverband UNIVERSITAS Austria
  • Organisation von Vernetzungstreffen zum Erfahrungsaustausch zwischen UNIVERSITAS-Mitgliedern und COMMUNITAS-Mitgliedern
  • Stärkung der Position von KommunaldolmetscherInnen gegenüber den AuftraggeberInnen (NGOs, Institutionen etc.) z. B. bei Verhandlungen über Arbeitsbedingungen und Bezahlung
  • Mitwirkungsmöglichkeit für KommunaldolmetscherInnen an der PR-Tätigkeit des Verbandes
  • Angebot und Nutzung gemeinsamer Fortbildungsveranstaltungen zur Qualitätssicherung, auch in Kooperation mit den universitären Ausbildungsstätten in Österreich

 

Ausgestaltung und Mitglieder

Die COMMUNITAS-Plattform wird in Form eines Forums auf der UNIVERSITAS-Website eingerichtet, wo die TeilnehmerInnen die Möglichkeit haben, sich kurz vorzustellen und zu vernetzen. Teilnahmeberechtigt sind:

  1. UNIVERSITAS-Mitglieder: Aufnahme in die CI-Plattform COMMUNITAS durch eine formlose Meldung an den AfCI: afci@universitas.org
  2. KommunaldolmetscherInnen, die nicht Mitglieder von UNIVERSITAS Austria sind, deren Bewerbung um COMMUNITAS-Mitgliedschaft vom AfCI mit positiver Stellungnahme an den Vorstand von UNIVERSITAS Austria weitergeleitet und von diesem genehmigt wurde.

 

Voraussetzungen für die COMMUNITAS-Mitgliedschaft

KommunaldolmetscherInnen, die nicht Mitglieder von UNIVERSITAS Austria sind, können sich unter folgenden Voraussetzungen und mit folgenden Nachweisen um die COMMUNITAS-Mitgliedschaft bewerben:

Qualifizierung: Nachweise von Ausbildungen im Ausmaß von 20 ECTS-Punkten (1 ECTS-Punkt entspricht 25 Stunden an Workload), die folgende Bereiche beinhalten müssen: Berufsethik, Dolmetschstrategien, einschlägiges Fachwissen (z. B.  Recht, Medizin, Psychotherapie etc.) – siehe Liste unten;

Berufspraxis: Nachweis von 20 Dolmetscheinsätzen im Kommunaldolmetschbereich in den letzten 3 Jahren (eine formlose Auflistung genügt; es können stichprobenartig nachvollziehbare Nachweise verlangt werden); ersatzweise können Referenzen oder Empfehlungen von AuftraggeberInnen vorgelegt werden;

BürgInnen: Unterschrift von 2 BürgInnen aus dem CI-Bereich, die seit mindestens 2 Jahren entweder UNIVERSITAS-Mitglieder oder COMMUNITAS-Mitglieder sind;

Verpflichtung zur Einhaltung der Berufs- und Ehrenordnung von UNIVERSITAS Austria und Bezahlung des COMMUNITAS-Beitrags von € 60 jährlich (eine entsprechende Zahlungsaufforderung erfolgt nach der Aufnahme).

Die Unterlagen sind gesammelt per E-Mail an den Ausschuss für Community Interpreting/AfCI (afci@universitas.org) zu schicken. Der AfCI prüft die Unterlagen und leitet das Ansuchen um Aufnahme in die COMMUNITAS-Plattform mit seiner Stellungnahme an den Vorstand von UNIVERSITAS Austria weiter. Über die Aufnahme entscheidet der Vorstand im Rahmen einer Vorstandssitzung. Die BewerberInnen werden nach Abschluss des Verfahrens vom Verbandsbüro über das Ergebnis informiert.

Sollten die eingereichten Unterlagen unvollständig sein oder – noch – nicht ausreichen, werden die BewerberInnen vom AfCI darum ersucht, fehlende Unterlagen nachzuliefern; der COMMUNITAS-Aufnahmeantrag wird in diesem Fall so lang zurückgestellt, bis alle Nachweise vorliegen und dann erst behandelt.