Presseaussendung Hieronymus 26.09.08

Sprachdienstleistungen als Lebensretter

Mangelhafte Ausbildung besonders in Krisengebieten gefährlich

Wien (OTS) - Am 30. September feiern ÜbersetzerInnen und DolmetscherInnen weltweit ihren Schutzpatron, den Heiligen Hieronymus.

In Kriegsgebieten sind gerade DolmetscherInnen oft auf einen
Schutzengel angewiesen: Die tägliche Arbeit, etwa im Irak oder in Afghanistan, kann lebensgefährlich sein. "Das ist insofern besonders tragisch, als SprachdienstleisterInnen normalerweise Brücken zwischen Menschen und Kulturen bauen", bedauert die Präsidentin des Österreichischen Übersetzer- und Dolmetscherverbandes UNIVERSITAS, Mag. Eva Holzmair-Ronge. Dazu kommt, wie kürzlich im ORF-"Weltspiegel" am Beispiel Afghanistan gezeigt, die Gefahr von Missverständnissen zwischen kriegsführenden Parteien, die durch mangelhafte Dolmetschungen gefördert werden. "Hier werden oft völlige Laien zum Dolmetschen herangezogen. Das ist so, als ob ein Fleischhauer zum Operieren ins Krankenhaus beordert würde." In den Augen des Österreichischen Übersetzer- und Dolmetscherverbandes UNIVERSITAS wäre es daher angebracht, bei militärischen Operationen, Friedenssicherungs- und Wiederaufbaueinsätzen genügend Ressourcen zur Ausbildung der benötigten professionellen DolmetscherInnen bereitzustellen.

In Österreich absolvieren professionelle ÜbersetzerInnen und DolmetscherInnen eine universitäre Ausbildung, die auch Berufsethik beinhaltet, damit sie in ihrer so wichtigen Vermittlerrolle nicht nur den fachlichen, sondern auch den ethischen Anforderungen gerecht werden können. Die Jobaussichten sind gut: Weltweit wird der Markt für Übersetzungsdienstleistungen auf 11 Milliarden Dollar geschätzt. In einer zunehmend globalisierten Welt wächst der Bedarf nach Sprachdienstleistungen stetig, sowohl in der Privatwirtschaft als auch bei Behörden und, wie man sieht, auch in den Krisengebieten weltweit.

Alle Mitglieder des Österreichischen Übersetzer- und Dolmetscherverbandes UNIVERSITAS sind ausgewiesene Profis, für deren Qualifikation und Verlässlichkeit der Verband bürgt. Im Online-Verzeichnis auf www.universitas.org kann je nach gewünschter Sprache - von Albanisch bis Ungarisch - nach Mitgliedern gesucht werden. Das Verzeichnis kann auch kostenlos bei UNIVERSITAS angefordert werden.

Nach oben

Rückfragehinweis

Österreichischer Übersetzer- und Dolmetscherverband UNIVERSITAS
Mag. Dagmar Jenner
Tel.: 01/ 913 10 76
E-Mail: presse@uebersetzen-dolmetschen.at